Feuerwehr Nienhagen

Start
Aktuelles
Einsätze
Dienstplan
Fahrzeuge
Feuerwehrhaus
Komando
Chronik
Veranstaltungen
Links
Gästebuch
Förderverein
Impressum
Altersabteilung
 

Bericht der 60. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nienhagen sowie der 3. Jahreshauptversammlung des Feuerwehrverein Nienhagen e.V. am 11.01.2014

Ortsbrandmeister Karsten Kohrs eröffnet nach einem gemeinsamen Essen die 60. Jahreshauptversammlung der Freiw. Feuerwehr Nienhagen.
Nach einer Schweigeminute für 1 im Jahr 2012 Verstorbener Kameraden des Fördervereins ,berichtet der Ortsbrandmeister das der Feuerwehr Nienhagen derzeit 29 aktive Mitglieder sowie 14 Mitglieder der Altersabteilung angehören. Die Wehr wurde zu 1 Brandeinsatz im Berichtsjahr alarmiert. Im Oktober wurde ein Freiflächenbrand in Nienhagen abgearbeitet.
Die aktiven Kameraden/in nahmen im Berichtjahr an den 3 wöchentlich stattfindenden Ausbildungsdiensten in Nienhagen sowie an 1 Alarmübung in Fredelsloh und dem Ausbildungstag der Stadtfeuerwehr Moringen teil.
Der Kamerad Thomas Fricke absolvierte erfolgreich den Gruppenführerlehrgang Teil 1und 2 an der NABK in Celle.
Karsten Kohrs und Andre Kohrs nahmen an dem Lehrgang Grundausbildung - Absturzsicherung in Einbeck teil.
Der Kamerad Matthias Vogeley absolvierte die Truppmannausbildung mit guten Leistungen und die Kameradin Denise Kirstan nahm an der Truppmannausbildung Teil 1 mit Erfolg teil.
Ausserdem absolvierte Christoph Ressel mit Erfolg die Ausbildung für den in Niedersachsen neu eingeführten Feuerwehrführerschein.
Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr konnte im Berichtsjahr leider nicht bei den Abschnittswettbewerben antreten ist aber sicher 2014 wieder dabei.
Kohrs berichtet über die Teilnahme an dem Feuerwehrfest Oldenrode und dem Fußballturnier der Weperfeuerwehren im Berichtsjahr.
Kohrs freut, das die monatlichen Treffen der Altersabteilung gut von den Kameraden angenommen werden und aus Platzmangel im Feuerwehrhaus sogar in das DGH gewechselt wurde. Merkte aber an , das durch den Anstieg der Mitglieder in der Altersabteilung leider dadurch immer aktive Kameraden verloren gehen.
Kohrs berichtet zudem über seine aüsserst erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Feuerwehrsportwettkämpfen wie Treppenläufe , den TFA Wettkampf und EurOPAS Challenge in Hardegsen und dankte für die Unterstützung. Kohrs berichtet , das er 2014 bei einem Wettkampf in Los Angeles für die Feuerwehr Nienhagen an den Start gehen wird.
Zum Abschluß seines Berichtes dankte Kohrs seinen Stellvertreter für die Unterstützung und seinen Wehrleuten für die geleistete Arbeit.
Der Atemschutzbeauftragte A. Ahrens berichtet über derzeit 8 taugliche Atemschutzgeräteträger die im Berichtsjahr bei einer Alarmübung eingesetzt wurden. Zudem nahm die Atemschutzgruppe an den monatlich stattfindenden Atemschutzdiensten der Stadtfeuerwehren bei 10 Diensten mit jeweils wenigstens 5 Kameraden teil. Desweiteren durchliefen die Träger die vorgeschriebene Atemschutzübungsstrecke in der FTZ Northeim. Ahrens berichtet das vom Feuerwehrverein Nienhagen e.V. 2 Stk. LED Lampen sowie ein komplettes Schlauchpaket für den Innenangriff an die Feuerwehr übergeben wurde.
Der kommisarische Gerätewart Matthias Vogeley berichtet über die Beschaffung von einem Standrohr, eines neuen 5m B -Schlauch sowie 2 weitere Digitaler Meldeempfänger seitens der Stadt Moringen. Vom Feuerwehrverein Nienhagen e.V. erhielt die Feuerwehr eine Ladestandanzeige für das Fahrzeug sowie schon erwähnt das Schlauchpaket und die LED - Lampen. Vogeley dankte den Kameraden/in für den pfleglichen Umgang mit den Gerätschaften.
Der Zeugwart D. Ressel konnte über eine teilweise Ersatzbeschaffung von Einsatzkleidung berichten.
Der Sicherheitsbauftragte A. Kohrs verlies seinen Bericht. Es konnte von einer Sicherheitsunterweisung mit dem Thema : Verhalten bei Einsätzen mit Gasen. Zudem ist es erfreulicherweise im Berichtsjahr zu keinerlei Dienstunfällen gekommen.
Bei dem Punkt Wahlen berichtet der Ortsbrandmeister das der bisherige Gerätewart Thomas Elster sein Amt wegen eines Wohnortwechsels vorzeitig niedergelegt hat. Das Amt wurde bis zur ordentlichen Wahl kommisarisch von Matthias Vogeley übernommen , der von der Versammlung nun auch Einstimmig zum neuen Gerätewart gewählt wurde.
Bei den Ansprachen der anwesenden Gäste bedankte sich der Ehrenortsbrandmeister H. Wüstefeld für die Einsatzbereitschaft und gratulierte zu der gut funktionierenden Truppe.
Der Ortsbürgermeister Nienhagens ,L.Frank dankte der Feuerwehr für die geleistete Arbeit im Ortswesen und überbrachte Grüße vom Ortsrat Nienhagen.
Der Bürgermeister der Stadt Moringen Hartmut Schnabel wie in seiner Ansprache darauf hin das dies nun seine letzte Jahreshauptversammlung in Nienhagen sein wird , da seine Amtszeit in diesem Jahr abläuft und er in den Ruhestand geht. Hr. Schnabel berichtet über die vom Feuerschutzausschuß nach 2015 verschobenen Abgasabsauganlagen für die Feuerwehrhäuser Nienhagen und Thüdinghausen , die jedoch nun aber notwendigerweise Zeitnah vom noch laufenden Haushaltsmitteln doch 2014 realisiert werden . Schnabel bedankte sich bei den Kameraden und deren Familien für die geleistete Einsatzbereitschaft und betonte das er sich in nienhagen stets Wohl gefühlt habe.
Der Stellv. Stadtbrandmeister H.-J. Pfüller überbrachte Grüße des Kreisbrandmeister und Abschnittsleiter. Pfüller berichtet über den Sachstand zum Digitalfunk und über die Beschaffung für die Stadtfeuerwehren Moringen wichtigen Einsatzleitwagen in diesem Jahr. Pfüller berichtet über die Gründung einer weiteren wichtigen Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet. Desweiteren appelierte Pfüller an alle Bürgerinnen und Bürger der Feuerwehr beizutreten , ob aktiv oder Fördernd , um die Zukunft der Feuerwehren zu sichern.
Im Zuge des Festabends anlässlich des 60 jährigen Bestehens der Feuerwehr Nienhagen wurde der Stellv. Ortsbrandmeister Thomas Fricke zum Löschmeister , Matthias Vogeley zum Oberfeuerwehrmann und Denise Kirstan zur Feuerwehrfrau befördert.
Kohrs berichtet über einen Austritt aus der Wehr wegen Wohnortwechsels .
Aus dem aktiven Dienst wurden Bernd Wabnitz, Manfred Herre und Walter Bierkamp in die Altersabteilung entlassen.
Kohrs berichtet über den gut besuchten und sehr gelungenen Festabend anlässlich des 60. Jubiläums der Feuerwehr Nienhagen im Oktober 2013 im Dorfcafe. Er bedankte sich bei allen die zu dem schönen Abend beigetragen haben und erwähnte nochmal die Ehrung der Gründungsmitglieder.
Zum Abschluß gab Kohrs Termine für das Jahr 2014 bekannt , dazu gehört das Zeltfest der Ortsfeuerwehr Großenrode über Pfingsten und die vom KFV - NOM organisierte Feuerwehrreise.
Im Anschluß eröffnete der 1. Vorsitzende T.Fricke die 3. Jahreshauptversammlung des Feuerwehrverein Nienhagen e.V.
Fricke berichtet das der Verein zum heutigen Tage 107 Mitglieder zählt.
Im Berichtsjahr wurden vom Verein die Bewirtung des Osterfeuers sowie das Einsammeln von Baum und Strauchschnitt übernommen.
Der Feuerwehrverein Nienhagen e.V. konnte im Jahr 2013 : 2Stk. LED Lampen,1 Ladestandsanzeige , 1 Schlauchpaket , sowie neue Namenstreifen an die Feuerwehr übergeben. Die Kosten für den Alleinunterhalter beim Festball 60 Jahre Feuerwehr Nienhagen wurden vom Feuerwehrverein übernommen. Zudem wurden die Weihnachtsfeiern der Einsatz und Altersabteilung vom Verein finanziell gefördert.
Der Kassenwart Dennis Ressel berichtet über den Kassenstand und der kommenden Umstellung auf das SEPA Zahlungsverfahren. Als Ersatz für den bisherigen Kassenprüfer Kurt Kirstan wurde einstimmig für 2 Jahre Arne Porath gewählt.
Im Hinblick auf die Vorstandswahlen im nächsten Jahr sagte Fricke das er dann nicht mehr zur Wahl als 1. Vorsitzender stehen wird und sich über eine neue Besetzung auch aus den Reihen der Altersabteilung oder eines Fördernden Mitglieds freuen würde.
Der vom Vorstand aufgestellte Haushaltsplan wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.
Fricke berichtet über das Ausscheiden von 5 Mitgliedern und über die Aufnahme von 3 neuen Mitgliedern.
Fricke sprach die Probleme der Organisation des Osterfeuers 2013 an. Da es immer weniger Mitglieder gibt die sich aktiv an den Arbeiten rund um das Osterfeuer beteiligen , hat der Vorstand für die nächsten Osterfeuer folgenden Beschluß gefasst : Das Osterfeuer wird am Ostersamstag stattfinden um den Beteiligten wenigsten einen Feiertag mit Ihren Familien zu gönnen. Desweiteren wird der Feuerwehrverein in Nienhagen keine Busch und Strauchsammlung mehr durchführen und der Ausschank erfolgt nur noch mit Flaschengetränken. Die Bürger von Nienhagen werden zeitnah per Flyer über die Änderungen und die selbstständige Anfuhr von Baum und Strauchschnitt in diesem Jahr informiert.


Zum Schluß bedankte sich Fricke für die Unterstützung und wünschte allen Mitgliedern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014.
Thomas Fricke,
Stellv. Ortsbrandmeister

Foto : Ortsbrandmeister Karsten Kohrs ( Links) und Stellvertretender Ortsbrandmeister Thomas Fricke ( Rechts ) gratulieren den neuen Gerätewart Matthias Vogeley ( Mitte ) zu seiner Wahl.