Feuerwehr Nienhagen

Start
Einsätze
Dienstplan
Fahrzeuge
Feuerwehrhaus
Komando
Chronik
Veranstaltungen
Links
Gästebuch
Förderverein
Impressum
Altersabteilung
 

Bericht der 61. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nienhagen sowie der 4. Jahreshauptversammlung des Feuerwehrverein Nienhagen e.V. am 10.01.2015

Ortsbrandmeister Karsten Kohrs eröffnet nach einem gemeinsamen Essen die 61. Jahreshauptversammlung der Freiw. Feuerwehr Nienhagen.
Nach einer Schweigeminute für im Jahr 2014 Verstorbener Kameraden berichtet der Ortsbrandmeister über 2 abgeleistete Einsätze im Berichtsjahr. Im Mai mussten die Nienhagener Wehrleute zu einer nachbarlichen Löschhilfen nach Moringen ausrücken und im Juni wurde eine Tierrettung in Nienhagen abgearbeitet.
Die aktiven Kameraden/in nahmen im Berichtjahr an den 3 wöchentlich stattfindenden Ausbildungsdiensten in Nienhagen sowie an 2 Alarmübungen in Oldenrode und Nienhagen und einer organisationsübergreifenden Großübung an der neuen Segelflughalle im Nienhagener Ortsteil Weper teil , wobei erkannt wurde das bei der Wasserentnahme aus dem Hydrantennetz die komplette Wasserversorgung der Haushalte im Ortsteil Weper zusammengebrochen ist. Seitens der Stadt Moringen wurde eine Untersuchung des Problems angekündigt.
Der Stellv. Ortsbrandmeister Thomas Fricke berichtet den Mitgliedern über den vermutlich am Finalwochenende der Fußball WM stattgefundenen Einbruch in das Feuerwehrhaus Nienhagen und dem damit verbundenen Diebstahl der Getränkekasse. Fricke berichtet das die Ermittlungen der Kriminalpolizei Northeim bis heute zu keinem Erfolg geführt hat.
Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr nahm 2014 wegen anderer Feierlichkeiten und Terminüberschreitungen leider nicht an den Abschnittswettbewerben teil. Eine Teilnahme 2015 wird aber wieder angestrebt.
Kohrs freut, das die Treffen der Altersabteilung gut von den Kameraden angenommen werden und aus Platzmangel im Feuerwehrhaus sogar in das DGH gewechselt wurde, ermahnte aber gleichzeitig das jedes Mitglied der Altersabteilung leider der Verlust eines Aktiven Mitglieds bedeutet.
Kohrs berichtet das er 2014 aus gesundheitlichen Gründen leider nur an wenigen Feuerwehrsportwettkämpfen teilnehmen konnte. Dankte aber für die Unterstützung dabei.
Zum Abschluß seines Berichtes dankte Kohrs seinen Stellvertreter für die Verwaltungsarbeit und seinen Wehrleuten für die geleistete Arbeit.
Der Atemschutzbeauftragte A. Ahrens berichtet über derzeit 8 taugliche Atemschutzgeräteträger die im Berichtsjahr bei 2 Alarmübungen eingesetzt wurden. Zudem nahm die Atemschutzgruppe an den monatlich stattfindenden Atemschutzdiensten der Stadtfeuerwehren bei 10 Diensten mit jeweils wenigstens 5 Kameraden teil. Desweiteren durchliefen die Träger die vorgeschriebene Atemschutzübungsstrecke in der FTZ Northeim. Ahrens berichtet das vom Feuerwehrverein Nienhagen e.V. 3 Stk. Atemluftflaschen beschafft wurden und seitens der Stadt Moringen 2 ausgemusterte Atemschutzmasken ersetzt wurden.
Der Gerätewart M. Vogeley berichtet über die Beschaffung und Montage einer Abgasabsauganlage für das Feuerwehrhaus, seitens der Stadt Moringen. Vom Feuerwehrverein Nienhagen e.V. erhielt die Feuerwehr ein weiteres Hohlstrahlrohr und einen Reserveschlauch für das bereits vorhandene Schlauchpaket, sowie 2 Faltwarndreiecke mit Blitzkennleuchten für die bessere Absicherung von Einsatzstellen. Die Kosten hierfür konnten durch eine Spendenzuweisung der VR Gewinnspargemeinschaft gedeckt werden. Außerdem konnte ein gespendetes Faltsignal " Atemschutzsammelplatz " entgegengenommen werden. Vogeley dankte den Kameraden/in für den pfleglichen Umgang mit den Gerätschaften.
Der Zeugwart D. Ressel konnte über die Ersatzbeschaffung von Schutzkleidung für Atemschutzgeräteträger und Einsatzbekleidung sowie einer Uniformjacke berichten.
Der Sicherheitsbeauftragte A. Kohrs berichtete über die abgehaltene Sicherheitsunterweisung. Zudem ist es erfreulicherweise im Berichtsjahr zu keinerlei Dienstunfällen gekommen.
Bei den Ansprachen der anwesenden Gästen bedankte sich der Ehrenortsbrandmeister H. Wüstefeld für die Einsatzbereitschaft und gratulierte zu der gut funktionierenden Truppe.
Der Ortsbürgermeister Nienhagens ,L.Frank dankte der Feuerwehr für die geleistete Arbeit im Ortswesen und überbrachte Grüße und ein Geschenk vom Ortsrat Nienhagen.
Die Bürgermeisterin der Stadt Moringen Heike Müller - Otte überbrachte Grüße vom Rat der Stadt Moringen und bedankte sich für die geleistete Arbeit der Feuerwehr. Sie berichtet das für das Jahr 2015 trotz knapper Kassen ein großer Posten für die Feuerwehr im Haushalt der Stadt für die Umstellung auf Digitalfunk und einer Fahrzeugbeschaffung vorgesehen ist.
Im Zuge der Ehrungsveranstaltung der Stadtfeuerwehr Moringen wurde der Kamerad Helmut Wüstefeld mit dem Ehrenzeichen des LFV für 50 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr und Karsten Kohrs mit dem Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Der Stellv. Ortsbrandmeister Thomas Fricke wurde zum Oberlöschmeister befördert.
Kohrs berichtet über einen Austritt aus der Wehr wegen Wohnortwechsels, konnte aber gleichzeitig über den Eintritt von 2 neuen Kameraden berichten. Dominik Bornemann und Florian Strippelmann wurden offiziell in der Wehr aufgenommen und zu Feuerwehrmann-Anwärter ernannt. Aus dem aktiven Dienst wurde Hermann Pätz in die Altersabteilung entlassen.
Zum Abschluß gab Kohrs Termine für das Jahr 2015 bekannt , dazu gehört das Zeltfest der Ortsfeuerwehr Lutterbeck im Juni und das alle 2 Jahre stattfindende Fußballturnier der Weperfeuerwehren vom 01. bis 03. Juli, das in diesem Jahr von der FF Oldenrode ausgerichtet wird. Zudem wird eine Tagesfahrt zu der Internationalen Feuerwehrmesse Interschutz in Hannover vom 8.-13. Juni organisiert.


Im Anschluß wurde die 4. Jahreshauptversammlung des
Feuerwehrverein Nienhagen e.V. abgehalten .
Dem Verein gehören 107 Mitglieder an.
In der Satzungsgemäßen Vorstandswahl wurde der Vorstand wie folgt neu gewählt:
1. Vorsitzender : Jens Wüstefeld
2. Vorsitzender : Andre Kohrs
3. Vorsitzender : Karsten Kohrs
Schriftführer : Dirk Chojetzki
Stellv. Schriftführer : Christoph Ressel
Der bisherige 1. Vorsitzende Thomas Fricke hatte sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt.
Auch 2015 wird der Feuerwehrverein die Bewirtung beim trad. Osterfeuer übernehmen.

Thomas Fricke,
Stellv. Ortsbrandmeister